City Times and Other Poems Stadtzeiten und andere Gedichte German2018-02-26T06:02:55+00:00
Book Details 
  • Book Title: Il tempo della città e altre poesie
  • Author Vihang Naik
  • Source Text City Times And Other Poems
  • Source Language: English
  • Publication Date May 4, 2015
  • Publisher:Babelcube, Inc
  • Translator : Florian Schuhmacher
  •  Language: German
  • ASIN:  B00WTKLX6Y
  • Book Size  159 KB
  • Print Length  104 Pages
  • Sold by  Amazon Digital Services

  • Available at  Amazon.com

Buy  Stadtzeiten und andere Gedichte  From

Book Description

Vihang A. Naik beleuchtet in Stadtzeiten und andere Gedichte das Stadtlebenmit all seinenFarben, seinem Glanz und seinem Elend. Es handelt sich um eine Sammlung seiner intuitiven und philosophischen Poesie. Sie ist in insgesamt sechs Abschnitte unterteilt: “Liebeslied eines Wandergesellen” stellt eine Art inneren Reisebericht dar. “Menschen im Spiegel” zeigt die Trugbilder der Stadt: Die Menschen darin sind wandelbar wie der Gang eines Krebses oder die Farben eines Chamäleons. “Der Pfad der Weisheit” dagegen widmet sich dem Beginn der Meditation und dem Wissen. “An der Küste” dokumentiert das Gefühl von Sinnlosigkeit, Erinnerung, Schmerz, Exil und Entfremdung am Ufer des Lebens. Im für diese Sammlung titelgebendenAbschnitt “Stadtzeiten” wird die Stadt als Marktplatz charakterisiert, als Himmel für Außenseiter, als Saatbeet des Wandels, und am Abend, um Mitternacht, bei Mondlicht und durch Nebelschleier hindurch betrachtet.

“Selbstporträt” schließlich beginnt mit einer schematischen Wortskizze, auf die fünf leere Seiten folgen, nach welchen der Leser am Seitenende lediglich wenige karge Worte findet. Hier zeichnet der Dichter in einem Moment der Offenbarung die wahre Natur seines eigenen Ichs nach, wenn er schreibt, er erwache “und sehe [s]ein Selbst über alle Gedanken hinaus entblößt”. Zwischen “Selbst” und “über alle Gedanken hinaus entblößt” liegen die besagten fünf leeren Seiten. Sie deuten aufeine unbeschreibliche, vieldeutige Epiphanie hin und mögen sowohl die Entdeckung eines transzendentalen Selbst jenseits des Denkens und der Sprache anzeigen als auch die Abwesenheit eines solchen.

Book Reviews

“Diese gekonnten Verse zielen auf philosophische, ja existenzielle Dinge,indem sie vieles ungesagt lassen.“ – Kirkus Reviews

Stadtzeiten und andere Gedichte zu lesen, ist eine berauschende und erhellende Erfahrung. Es ist im höchsten Maße lesenswert.“ – Readers’ Favorite 

“sehr empfehlenswert” -MidWest Book Reviews 

Facebook Page